Online News

Stand 06.07.2020

NEU: Antragstellung für die Überbrückungsfinanzierung seit 03.07.2020 möglich! Antragstellung für die 2. Auszahlungsphase des COVID-19-Fonds des KSVF startet am 10. Juli 2020

Stand 04.07.2020

Das Warten hat ein Ende! Zuschüsse aus dem NPO-Unterstützungsfonds können ab 08.07.2020 beantragt werden!

Unterstützung
aktualisiert 10.06.2020

NEU: 100%-Garantie für Kreditbeträge unter € 500.000 nun auch für Großunternehmen möglich! Ein Überblick über die unterschiedlichen Garantien iZm der Corona-Krise.

Fixkostenzuschuss
aktualisiert 25.06.2020

Der Fixkostenzuschuss ist ein Teil des Coronahilfsfonds und kann seit 20.05.2020 über FinanzOnline beantragt werden. Mit der ersten Antragstellung können bis zu 50% des Zuschusses ausbezahlt werden.

aktualisiert 08.07.2020

NEU: zusätzliche Auszahlung eines Comeback-Bonuses, Antragstellung für den 2. Betrachtungszeitraum seit 16.05.2020 möglich, Ausweitung des Beobachtungszeitraums (sechs aus neun Monaten wählbar), Mindesthöhe 500 Euro pro Monat (auch bei Verlusten in Vorjahr/en)

Lehrling / © Ingo Bartussek - stock.adobe.com

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort hat aufgrund der massiven Auswirkungen der Corona-Krise ein Lehrlingspaket angekündigt.

Dokument / © Syda Productions - stock.adobe.com

Für Kraftfahrzeuge mit geringen CO2-Emissionswerten ist laut Sachbezugswerteverordnung ein geringerer Sachbezug anzusetzen als für jene mit höheren Emissionswerten.

Drei verwirrte Männer / © pressmaster - Fotolia.com

Einige Unternehmen müssen Mitarbeiter aktuell bedingt durch die Corona-Krise kündigen.

Mann bearbeitet Dokumente / © Photosebia - Fotolia.com

Ab 1. Juli 2020 wird die Prüfung lohnabhängiger Abgaben wieder gemeinsam von der Österreichischen Gesundheitskasse und der Finanzverwaltung durchgeführt.

Pferde / © tramp51 - stock.adobe.com

Umsätze aus Pensionspferdehaltung unterliegen in der Regel dem Normalsteuersatz von 20 %.

Essen / © Robert Kneschke - stock.adobe.com

Mittels einer gesetzlichen Anpassung im sogenannten Wirtepaket und einer BMF-Info wurden die Regelungen zu steuerfreien Essensbons wie folgt geändert.

Bewerbungsgespräch / © OceanProd - stock.adobe.com

Wie angekündigt wurde nun eine Änderung des Umsatzsteuergesetzes als Initiativantrag im Nationalrat eingebracht.

Frau in Tracht / © Kzenon - stock.adobe.com

Mit dem 19. COVID-19-Gesetz wurden vom Gesetzgeber Steuererleichterungen für die Gastronomie beschlossen.

aktualisiert 22.05.2020

Aktuelle Informationen zum Verdienstentgang nach dem Epidemiegesetz und zu Hilfsfonds, insbesondere zum neuen COVID-Start-up-Hilfsfonds!

aktualisiert 10.06.2020

Aktuelle bundesländerspezifische Fördermaßnahmen beschlossen

aktualisiert 16.06.2020

ACHTUNG: Verlängerungsanträge sind über das e-AMS-Konto zu stellen; neue Vorlage für Sozialpartnervereinbarung; ab 1.6.2020 keine rückwirkende Neu-Antragstellung mehr möglich. Verlängerungsanträge sind weiterhin rückwirkend möglich - die Verlängerung ist spätestens drei Wochen nach dem geplanten Beginn der Verlängerung einzureichen.

Rettungsmaßnahmen
Stand 05.06.2020

Zur besseren Nachvollziehbarkeit haben wir einen Überblick über die derzeitigen Unterstützungsmaßnahmen, in tabellarischer Form für Sie zusammengestellt.

Stand 15.06.2020

Verordnung als Zwischenlösung für die Aussetzung von Einbringungsmaßnahmen der Beiträge (Juni, Juli und August) bei der ÖGK! Sonderregelungen betreffend Coronavirus bei Finanzamt und Sozialversicherungen 

Bewerbungsgespräch / © OceanProd - stock.adobe.com

Wie angekündigt wurde nun eine Änderung des Umsatzsteuergesetzes als Initiativantrag im Nationalrat eingebracht.

Frau am Schreibtisch / © rogerphoto - stock.adobe.com

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat den Begutachtungsentwurf des Konjunkturstärkungsgesetzes (KonStG 2020) versandt.

Essen / © Robert Kneschke - stock.adobe.com

Mittels einer gesetzlichen Anpassung im sogenannten Wirtepaket und einer BMF-Info wurden die Regelungen zu steuerfreien Essensbons wie folgt geändert.

Lehrling / © Ingo Bartussek - stock.adobe.com

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort hat aufgrund der massiven Auswirkungen der Corona-Krise ein Lehrlingspaket angekündigt.

Frau in Tracht / © Kzenon - stock.adobe.com

Mit dem 19. COVID-19-Gesetz wurden vom Gesetzgeber Steuererleichterungen für die Gastronomie beschlossen.

Pferde / © tramp51 - stock.adobe.com

Umsätze aus Pensionspferdehaltung unterliegen in der Regel dem Normalsteuersatz von 20 %.

Dokument / © Syda Productions - stock.adobe.com

Für Kraftfahrzeuge mit geringen CO2-Emissionswerten ist laut Sachbezugswerteverordnung ein geringerer Sachbezug anzusetzen als für jene mit höheren Emissionswerten.