Juli 2020

Prüfung / © Robert Kneschke - stock.adobe.com

Die Ankündigung der AP kann entweder beim Abgabenpflichtigen oder bei seinem steuerlichen Vertreter erfolgen.

Miniatur Erdkugel / © Cybrain - stock.adobe.com

Die materiell-rechtlichen Voraussetzungen hinsichtlich der Steuerbefreiung von innergemeinschaftlichen Lieferungen werden ab 2020 erweitert.

Papa mit Kind / © WavebreakmediaMicro - stock.adobe.com

Seit 1.9.2019 haben grundsätzlich alle Väter von Neugeborenen unter bestimmten Voraussetzungen als Dienstnehmer Anspruch auf einen sogenannten Papamonat, also einer Freistellung anlässlich der Geburt.

Frau am Arbeitsplatz / © sakkmesterke - stock.adobe.com

Mittlerweile ist es in vielen Betrieben üblich, dass die Mitarbeiter mit Kollegen in anderen Städten oder anderen Büros zusammenarbeiten müssen.

Mann auf Couch / © Minerva Studio - stock.adobe.com

Der Finanzminister hat eine Verordnung unterzeichnet, die es per 1.7.2019 ermöglicht, seine Einkommensteuervorauszahlungen auch per Lastschriftmandat zu entrichten.

Bewerbungsgespräch / © OceanProd - stock.adobe.com

Das Gesetz sieht für normale Dienstverhältnisse grundsätzlich keinen Zwang zum Abschluss eines schriftlichen Dienstvertrages vor.

Smartphone / © ra2 studio - stock.adobe.com

Auch das Abgabenänderungsgesetz 2020 (AbgÄG 2020) liegt dem Nationalrat durch Antrag der beiden ehemaligen Regierungsparteien zur Beschlussfassung vor.

Digitales Buch / © Vincenzo De Bernardo - stock.adobe.com

Die erläuternden Bemerkungen zu diesem Gesetz führen dazu weitere Details aus.

Verkehrsschild / © Thomas Reimer - stock.adobe.com

Vor dem Jahreswechsel ist die Arbeitsbelastung bei jedem sehr groß. Vieles muss unbedingt noch vor dem 31.12. erledigt werden.

CO2 / © oraziopuccio - stock.adobe.com

Der Bundesminister für Finanzen hat die Verordnung über die Bewertung bestimmter Sachbezüge geändert.

Plakat mit Fragezeichen / © ra2 studio - Fotolia.com

Werte für Kranken-, Pensions- und Unfallversicherung.

Nicht vergessen / © magele-picture - stock.adobe.com

Bis Ende Februar sind unter anderem zusätzlich zu melden:
Unternehmer müssen die Jahreslohnzettel ihrer Dienstnehmer aus dem Jahr 2019 in elektronischer Form bis Ende Februar 2020 an das Finanzamt melden.