Selbständigkeit und Dienstverhältnis – was bedeutet das für Steuer und Sozialversicherung ?

Viele Menschen arbeiten heute nicht mehr nur in einem Beruf, sondern sind sowohl selbständig als auch in einem Dienstverhältnis tätig – zeitgleich oder auch abwechselnd. Doch aus diesen flexiblen Erwerbsbiografien ergeben sich immer wieder steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Fragen. Die Sache wird nicht einfacher durch das „Mittelding“ freier Dienstvertrag. Dieser ist im Bereich der Sozialversicherung als nichtselbständig zu werten – und wird nahezu ident behandelt wie ein echtes Dienstverhältnis. Im steuerlichen Bereich hingegen sind die Einkünfte freier Dienstnehmer_innen wie selbständige Einkünfte zu behandeln. Daher kann es hier auch zur Umsatzsteuerpflicht nach den allgemeinen Regeln (Kleinunternehmergrenze € 30.000,- Jahresumsatz etc) kommen.

Überblick

Dienstverhältnis Freies Dienstverhältnis Selbständige Tätigkeit (Werkvertrag)
Sozialversicherung  

Nichtselbständig, angemeldet bei der ÖGK

Selbständig, ggf. Versicherungspflicht bei der SVS
Einkommensteuer Nichtselbständig, Lohnsteuer wird einbehalten Selbständig – Einkommensteuererklärung, ggf. Umsatzsteuerpflicht

 

Folgen in der Sozialversicherung

Doppelversicherung?

Die häufigste Frage in dem Zusammenhang ist: Muss ich doppelt Sozialversicherung zahlen, wenn ich ein Dienstverhältnis habe und auch selbständig tätig bin?

Nun ist es richtig, dass für jede Erwerbstätigkeit eine Pflichtversicherung vorgesehen ist – für echte und freie Dienstnehmer_innen bei der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) nach dem ASVG (Allgemeines Sozialversicherungsgesetz) und für Selbständige bei der SVS (Sozialversicherung der Selbständigen) nach dem GSVG (Gewerbliches Sozialversicherungsgesetz). Dennoch ist es insofern nicht doppelt, als für jedes Einkommen gesondert nach den jeweiligen Regeln Sozialversicherungsbeiträge anfallen – nicht aber doppelt für ein und dasselbe Einkommen.

Im Bereich der Krankenversicherung wird das oft als ungerecht empfunden, da man ja auch nicht doppelt zum Arzt geht. Aber die Sozialversicherungsbeiträge sollen sich insgesamt an der gesamten Einkommenssituation orientieren. Daher wäre es auch nicht sachgerecht, wenn jemand mit einem sehr niedrigen Gehalt im Dienstverhältnis und sehr hohen selbständigen Einkünften für letztere keine Beiträge zu zahlen hätte.

Im Bereich der Pensionsversicherung werden die Beiträge aus der selbständigen und nichtselbständigen Tätigkeit ohnehin zusammen für die Pensionsbemessung herangezogen.

Die Wirkung der Höchstbeitragsgrundlage

Zwar wird für jede Erwerbstätigkeit Sozialversicherung fällig, jedoch INSGESAMT ist die Bemessung der Kranken- und Pensionsversicherungsbeiträge mit der Höchstbeitragsgrundlage begrenzt. Diese liegt heuer bei € 5.670,- monatlich im Dienstverhältnis (14 mal jährlich) bzw. € 79.380,- Jahresgewinn bei den Selbständigen. Wird also in einem Dienstverhältnis dieses Bruttogehalt bereits erreicht, fallen für eine zusätzlich ausgeübte selbständige Tätigkeit keine Pensions- und Krankenversicherungsbeiträge bei der SVS mehr an.

Freigrenzen in der Sozialversicherung

Sehr vereinfacht gilt: Im Bereich der Selbständigkeit ohne Gewerbeschein (Neue Selbständige) und der Nichtselbständigkeit (das sind echte und freie Dienstverhältnisse) bleibt JEWEILS Honorar/Gehalt bis zur Geringfügigkeitsgrenze pensions- und krankenversicherungsfrei.

Die Geringfügigkeitsgrenze liegt heuer bei € 485,85 monatlich. Mehrere unselbständige Tätigkeiten werden aber zusammengerechnet – neben einem vollversicherten Dienstverhältnis kann nicht ein weiteres Mal die Geringfügigkeit beitragsfrei genutzt werden.

Bei den Neuen Selbständigen gibt es hier eine Jahresbetrachtung: Pflichtversicherung tritt ein ab einem Jahresgewinn von € 5.830,20 (monatliche Geringfügigkeitsgrenze x 12).

Mit Gewerbeschein ist es umgekehrt: Es gilt Sozialversicherungspflicht mit Ausnahmemöglichkeiten unter bestimmten Voraussetzungen, wenn der Gewinn unter dieser Grenze liegt.

Achtung beim Arbeitslosengeld:

Nach Ende eines Dienstverhältnisses steht KEIN Arbeitslosengeld zu, wenn gleichzeitig weiterhin eine selbständige Tätigkeit mit SVS-Pflichtversicherung ausgeübt wird! Auch die selbständige Tätigkeit muss beendet werden (zB Gewerbeschein ruhend stellen), um als arbeitslos zu gelten und Anspruch auf Unterstützung zu haben.

Folgen in der Einkommensteuer

Die steuerlichen Folgen einer sowohl selbständigen als auch nichtselbständigen Tätigkeit sind verglichen mit der Komplexität der Sozialversicherung einfach: Für die Berechnung der Einkommensteuer werden die Einkünfte aus allen Tätigkeiten zusammengerechnet.

Send this to a friend
  •  

    RONALD WAHRLICH

    Tax Consultant, Lecturer at the University of Applied Sciences Vienna
    Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT Ltd.

    „For me, it is important to understand our clients so that we, as business-minded consultants, are able to achieve optimal solutions for their business success.“

    Consulting in the special fields

    National and international real estate taxation
    Corporate legal structuring
    Cross-border tax structuring
    Ongoing controlling
    Business comparisons, financial forecasts
    Small and medium-sized enterprises

  •  

    STEFANIE UNGER

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „We inform our clients in time, so that they know how to proceed.“

    Consulting in the special fields

    Audit of financial statements, audit of accounts
    EU project audit, donation deductibility and donation quality seal audit
    Foundation of companies
    Voluntary audits
    Associations, NPOs
    Small and medium-sized enterprises, freelancers

  •  

    ISABELLA STOCKHAMMER

    Tax Consultant
    Managing Director of Steirer, Mika & Comp. WT Ltd.

    „We are committed to our clients – this also includes taking care of or simplifying administrative procedures.“

    Consulting in the special fields

    Small and medium-sized enterprises, Freelancers (e.g. doctors, lawyers, artists)
    Renting & leasing, real estate sales
    Corporate legal structuring
    Structuring of employment

  •  

    Walter Mika

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Court and generally certified expert
    Founder and Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Efficiency in the right place increases your success. This also applies to tax matters.“

    Consulting in the special fields

    Foundation of companies
    M&A
    Corporate legal structuring
    Reorganizations
    Annual audits
    Small and medium-sized enterprises

  •  

    ALEXANDRA JAKL

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „In addition to fulfilling classic consulting tasks, we are your partner in realizing your personal visions for the future – your benefit is our goal.“

    Consulting in the special fields

    Small and medium-sized enterprises, freelancers
    Tax structuring, corporate taxes
    International tax law
    Annual audits
    Reorganizations
    Foundation of companies, Start-Ups

  •  

    PETRA EGGER

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „We provide complex tax laws transparently for your business decisions.“

    Consulting in the special fields

    Small and medium-sized enterprises and freelancers
    Non-profit organizations
    Foundation of companies and restructuring
    Annual audits
    Social security
    Business Valuation

  •  

    WOLFGANG STEIRER

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Founder and Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „There are always opportunities for individual scope of design. You just have to look carefully.“

    Consulting in the special fields

    Cultural associations, organizers, theater groups, orchestras and musicians
    Foundation of companies
    Corporate legal structuring
    Small and medium-sized enterprises, freelancers
    Freelancers

  •  

    RONALD WAHRLICH

    Steuerberater, Lektor FH Wien<
    Geschäftsführender Gesellschafter der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Für mich ist wichtig, unsere Klienten zu verstehen, damit wir als unternehmerisch denkende Berater optimale Lösungen für ihren Geschäftserfolg erreichen“.

    Beratung in den Spezialgebieten

    Nationale und internationale Immobilienbesteuerung
    Rechtsformplanung
    Grenzüberschreitende Steuergestaltungen
    Laufendes Controlling
    Plan- und Vergleichsrechnungen
    Klein- und Mittelbetriebe

  •  

    STEFANIE UNGER

    Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin
    Geschäftsführende Gesellschafterin der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Wir wollen unseren Klienten rechtzeitig Informationen und Tipps geben, damit sie wissen, worauf sie hinsteuern können.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Abschlussprüfung, Rechnungsprüfung,
    EU-Projekt-Prüfung, Spendenabsetzbarkeits- und Spendengütesiegelprüfung
    Unternehmensgründung
    Freiwillige Prüfungen
    Vereine, NPOs
    Klein- und Mittelbetriebe, Freiberufler

  •  

    ISABELLA STOCKHAMMER

    Steuerberaterin
    Geschäftsführerin der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Wir setzen uns für unsere Klienten ein – dazu gehört auch, dass wir Behördengänge abnehmen oder vereinfachen.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Klein- und Mittelbetriebe, Freiberufler (z.B. Ärzte, Rechtsanwälte, Künstler)
    Vermietung & Verpachtung, Grundstücksveräußerungen
    Rechtsformgestaltung
    Beschäftigungsformen

  •  

    Walter Mika

    Wirtschaftsprüfer und Steuerberater;
    Gerichtlich beeideter und allgemein zertifizierter Sachverständiger
    Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Effizienz an der richtigen Stelle steigert Ihren Erfolg. Das gilt auch bei Steuersachen.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Unternehmensgründungen
    Betriebsübernahmen
    Rechtsformen
    Umgründungen
    Jahresabschlussprüfungen
    Klein- und Mittelbetriebe

  •  

    ALEXANDRA JAKL

    Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin
    Geschäftsführende Gesellschafterin der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Neben der Erfüllung der klassischen Beratungsaufgaben sehe ich mich als Ihr Partner bei der Verwirklichung Ihrer persönlichen Zukunftsvisionen – Ihr Nutzen ist mein Ziel.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Klein- und Mittelbetriebe, Freiberufler
    Steuergestaltung, Konzernsteuern
    Internationales Steuerrecht
    Jahresabschlussprüfungen
    Umgründungen
    Unternehmensgründungen, Start-Ups

  •  

    PETRA EGGER

    Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin
    Geschäftsführende Gesellschafterin der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Wir möchten komplexe Steuergesetze für Ihre Unternehmensentscheidungen transparent machen.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Klein- und Mittelbetriebe und Freiberufler
    Non-Profit-Organisationen
    Unternehmensgründung und Umgründungen
    Jahresabschlussprüfungen
    Sozialversicherung
    Unternehmensbewertungen

  •  

    WOLFGANG STEIRER

    Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
    Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Es gibt immer Möglichkeiten für einen individuellen Gestaltungsraum. Man muss nur genau hinsehen.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    International tätige Künstler
    Kulturvereine, -veranstalter, Theatergruppen, Orchester und Musiker
    Gesellschaftsgründung
    Rechtsformen
    Klein- und Mittelbetriebe, Freiberufler
    Jahresabschlussprüfungen
    Freie Berufe