Haben Sie sich vielleicht schon einmal gefragt, wieso Sie eine Bilanz erstellen müssen, ein befreundeter Unternehmer aber nur eine Einnahmen-Ausgaben Rechnung? Ganz pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Es kommt auf einige Faktoren an, wie zB auf Rechtsform oder Umsatz.

Doppelte Buchhaltung

Im Fachjargon sprechen wir von der Rechnungslegungspflicht, wenn der Gewinn in Form einer doppelten Buchhaltung ermittelt werden muss. Der Jahresabschluss besteht dann aus Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und eventuell aus einem Anhang mit Erläuterungen. In diesem Jahresabschluss sind sämtliche Vermögensgegenstände, Schulden, Rechnungsabgrenzungsposten sowie Aufwendungen und Erträge des Unternehmens enthalten, soweit gesetzlich nichts anderes bestimmt ist.

Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

Die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung ist ein vereinfachtes System der Gewinnermittlung, bei dem nur die Betriebseinnahmen und die Betriebsausgaben erfasst werden, die im Kalenderjahr tatsächlich entweder bar oder unbar (über Bankkonten) zu- bzw. abgeflossen sind. Man spricht vom Zufluss-Abfluss-Prinzip. Das Jahresergebnis – Gewinn oder Verlust – wird als Differenz zwischen den Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben eines Kalenderjahres ermittelt.

Wann muss ich nun eine doppelte Buchhaltung führen?

Zum einen gibt es bestimmte Rechtsformen, die per se die Verpflichtung zur doppelten Buchführung auslösen. Diese rechtsformabhängige Buchführungspflicht betrifft Kapitalgesellschaften (GmbH, AG) sowie unternehmerisch tätige Personen, bei denen keine natürliche Person unbeschränkt haftender Gesellschafter ist (GmbH & Co KG).

Daneben tritt auch eine Buchführungspflicht ein, wenn der Umsatz eine bestimmte Grenze übersteigt.

  • Übersteigt der Umsatz in zwei aufeinanderfolgenden Jahren die Grenze von € 700.000,- , bleibt aber unter € 1.000.000,-, dann gilt nach Ablauf eines Pufferjahres Bilanzierungspflicht.
  • Übersteigt der Umsatz die Grenze von € 1.000.000,- gilt die Pflicht zur doppelten Buchhaltung bereits ab dem Folgejahr,

 

Umsatzgrenze            € 700.000,-              €  1.000.000,-
Rechnungslegungspflicht tritt ein bei zweimaliger, aufeinanderfolgender Überschreitung bei einmaliger Überschreitung
ab wann? nach einem Pufferjahr ohne Pufferjahr bereits ab Folgejahr
Beispiel Umsätze 2017 und 2018:
jeweils 750.000 Euro Rechnungslegungspflicht ab 2020
Umsatz 2018:
1.050.000 Euro Rechnungslegungspflicht ab 2019

Für Angehörige von freien Berufen (zB  Ärzt_innen, Anwält_innen, Künstler_innen), Land- und Forstwirt_innen und Unternehmer_innen mit Überschusseinkünften, z.B. Vermietung) gelten die obigen Schwellenwerte nicht. Für diese Berufsgruppen ist auch bei hohen Umsätzen keine Buchführungspflicht vorgesehen. Vereine müssen eine doppelte Buchhaltung führen, wenn ihre gewöhnlichen Einnahmen bzw. Ausgaben über 1 Million Euro liegen.

Selbstverständlich steht es jedoch jedem_r Unternehmer_in offen, freiwillig eine doppelte Buchhaltung zu führen. Dies hat den Vorteil, dass aus der Buchhaltung zum Beispiel auf einen Blick Forderungen und Verbindlichkeiten ersichtlich sind und somit ein besserer Überblick über die finanzielle Lage gegeben ist. Sinnvoll kann die freiwillige Bilanzierung auch sein, wenn Projekte über das Jahresende hinausgehen und Einnahmen und Ausgaben zum Projekt nicht im selben Kalenderjahr anfallen.

Beispiel: Im Dezember fließt eine Anzahlung für ein großes Projekt zu, das erst im Folgejahr zu Ausgaben führt. Bei der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung ist die Anzahlung im Jahr des Zuflusses als Gewinn zu versteuern, obwohl das Projekt vielleicht in Summe gar keinen – oder keinen so hohen – Gewinn ergeben wird. Bei doppelter Buchhaltung und Bilanzierung richtet sich die Gewinnrealisierung hingegen nach der wirtschaftlichen Zuordnung – hier ist der Gewinn aus dem Projekt erst nach Projektabschluss zu realisieren und zu versteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend
  •  

    RONALD WAHRLICH

    Tax Consultant, Lecturer at the University of Applied Sciences Vienna
    Managing Director of Steirer, Mika & Comp. WT Ltd.

    „For me, it is important to understand our clients so that we, as business-minded consultants, are able to achieve optimal solutions for their business success.“

    Consulting in the special fields

    National and international real estate taxation
    Corporate legal structuring
    Cross-border tax structuring
    Ongoing controlling
    Business comparisons, financial forecasts
    Small and medium-sized enterprises

  •  

    STEFANIE UNGER

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „We inform our clients in time, so that they know how to proceed.“

    Consulting in the special fields

    Audit of financial statements, audit of accounts
    EU project audit, donation deductibility and donation quality seal audit
    Foundation of companies
    Voluntary audits
    Associations, NPOs
    Small and medium-sized enterprises, freelancers

  •  

    ISABELLA STOCKHAMMER

    Tax Consultant
    Managing Director of Steirer, Mika & Comp. WT Ltd.

    „We are committed to our clients – this also includes taking care of or simplifying administrative procedures.“

    Consulting in the special fields

    Small and medium-sized enterprises, Freelancers (e.g. doctors, lawyers, artists)
    Renting & leasing, real estate sales
    Corporate legal structuring
    Structuring of employment

  •  

    Walter Mika

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Court and generally certified expert
    Founder and Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Efficiency in the right place increases your success. This also applies to tax matters.“

    Consulting in the special fields

    Foundation of companies
    M&A
    Corporate legal structuring
    Reorganizations
    Annual audits
    Small and medium-sized enterprises

  •  

    ALEXANDRA JAKL

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „In addition to fulfilling classic consulting tasks, we are your partner in realizing your personal visions for the future – your benefit is our goal.“

    Consulting in the special fields

    Small and medium-sized enterprises, freelancers
    Tax structuring, corporate taxes
    International tax law
    Annual audits
    Reorganizations
    Foundation of companies, Start-Ups

  •  

    PETRA EGGER

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „We provide complex tax laws transparently for your business decisions.“

    Consulting in the special fields

    Small and medium-sized enterprises and freelancers
    Non-profit organizations
    Foundation of companies and restructuring
    Annual audits
    Social security
    Business Valuation

  •  

    WOLFGANG STEIRER

    Certified Public Accountant and Tax Consultant
    Founder and Managing Partner of Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „There are always opportunities for individual scope of design. You just have to look carefully.“

    Consulting in the special fields

    Cultural associations, organizers, theater groups, orchestras and musicians
    Foundation of companies
    Corporate legal structuring
    Small and medium-sized enterprises, freelancers
    Freelancers

  •  

    RONALD WAHRLICH

    Steuerberater, Lektor FH Wien<
    Geschäftsführer der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Für mich ist wichtig, unsere Klienten zu verstehen, damit wir als unternehmerisch denkende Berater optimale Lösungen für ihren Geschäftserfolg erreichen“.

    Beratung in den Spezialgebieten

    Nationale und internationale Immobilienbesteuerung
    Rechtsformplanung
    Grenzüberschreitende Steuergestaltungen
    Laufendes Controlling
    Plan- und Vergleichsrechnungen
    Klein- und Mittelbetriebe

  •  

    STEFANIE UNGER

    Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin
    Geschäftsführende Gesellschafterin der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Wir wollen unseren Klienten rechtzeitig Informationen und Tipps geben, damit sie wissen, worauf sie hinsteuern können.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Abschlussprüfung, Rechnungsprüfung,
    EU-Projekt-Prüfung, Spendenabsetzbarkeits- und Spendengütesiegelprüfung
    Unternehmensgründung
    Freiwillige Prüfungen
    Vereine, NPOs
    Klein- und Mittelbetriebe, Freiberufler

  •  

    ISABELLA STOCKHAMMER

    Steuerberaterin
    Geschäftsführerin der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Wir setzen uns für unsere Klienten ein – dazu gehört auch, dass wir Behördengänge abnehmen oder vereinfachen.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Klein- und Mittelbetriebe, Freiberufler (z.B. Ärzte, Rechtsanwälte, Künstler)
    Vermietung & Verpachtung, Grundstücksveräußerungen
    Rechtsformgestaltung
    Beschäftigungsformen

  •  

    Walter Mika

    Wirtschaftsprüfer und Steuerberater;
    Gerichtlich beeideter und allgemein zertifizierter Sachverständiger
    Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Effizienz an der richtigen Stelle steigert Ihren Erfolg. Das gilt auch bei Steuersachen.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Unternehmensgründungen
    Betriebsübernahmen
    Rechtsformen
    Umgründungen
    Jahresabschlussprüfungen
    Klein- und Mittelbetriebe

  •  

    ALEXANDRA JAKL

    Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin
    Geschäftsführende Gesellschafterin der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Neben der Erfüllung der klassischen Beratungsaufgaben sehe ich mich als Ihr Partner bei der Verwirklichung Ihrer persönlichen Zukunftsvisionen – Ihr Nutzen ist mein Ziel.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Klein- und Mittelbetriebe, Freiberufler
    Steuergestaltung, Konzernsteuern
    Internationales Steuerrecht
    Jahresabschlussprüfungen
    Umgründungen
    Unternehmensgründungen, Start-Ups

  •  

    PETRA EGGER

    Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin
    Geschäftsführende Gesellschafterin der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Wir möchten komplexe Steuergesetze für Ihre Unternehmensentscheidungen transparent machen.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    Klein- und Mittelbetriebe und Freiberufler
    Non-Profit-Organisationen
    Unternehmensgründung und Umgründungen
    Jahresabschlussprüfungen
    Sozialversicherung
    Unternehmensbewertungen

  •  

    WOLFGANG STEIRER

    Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
    Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Steirer, Mika & Comp. WT GmbH

    „Es gibt immer Möglichkeiten für einen individuellen Gestaltungsraum. Man muss nur genau hinsehen.“

    Beratung in den Spezialgebieten

    International tätige Künstler
    Kulturvereine, -veranstalter, Theatergruppen, Orchester und Musiker
    Gesellschaftsgründung
    Rechtsformen
    Klein- und Mittelbetriebe, Freiberufler
    Jahresabschlussprüfungen
    Freie Berufe